Textfeld: Annoncen 2005-2010
Freude und Leid, wie in allen Familien

Hauptseiten

ANNONCENJOURNAL, FREUDE UND LEID LIEGEN AUCH BEI UNS OFT DICHT BEIEINANDER. Seit 1997 internationale Erforschung des Namens auf den Gebieten der Genealogie, Onomastik und Geschichte: MONNEUSE, MONEUSE, MONNEUSSE, MONEUZE, MOINEUSE & MONÉUS
Wie bei allen Familien liegen Freude und Trauer dicht beeinander. Hier einige solche internationalen Ereignisse von 2005-Anfang 2007

Wir gedenken den 2005 - 2010 verstorbenen Namensträger aus Spanien, Frankreich, Deutschland und den USA, von deren Ableben wir Kenntnis hatten und die teilweise auch zur Ahnenforschung eine besondere Beziehung hatten oder deren Todesanzeige, wie die von Eleonore Helmling Monneusse (geb. 1909 in Frankfurt/Main), uns auf eine ganz neue Namenslinie führten und einen neuen Kontakt zu Namensträgern initiierte. Diese Sterbeanzeige fanden wir in einer Zeitung in Madrid und so fanden wir überhaupt den spanischen Zweig.

Edith Monneuse unterstützte Daniel bei seinen Forschungen. Wir begegneten ihr letztmalig Anfang Juli 2005 in Valenciennes und dem deutsch-belgisch-französischen Treffen in Roisin in Belgien, wo wir auch den dortigen Wirt, den 2007 verstorbenen André Monneuse kennen lernten und werden beide in guter Erinnerung bewahren.

Erika Monneuse half sehr die Kassellinie auch auf den Ursprung zurückzuverfolgen. Seit ihrem Ableben besteht in Kassel durch ihren Sohn Jürgen kein Interesse mehr an der Familienforschung und wir erhalten inzwischen leider keinerlei Unterstützung mehr. Es schein hier inzwischen starke gegenläufige Einflüsse auf ihn zu geben.

Elly Broßmann, geborene Monneuse, unterstützte die Forschung ebenfalls sehr aktiv. Sie verbrachte ihr gesamtes Leben in Schleiz-Oschitz und wir erhalten weitere gute Unterstützung durch ihre Söhne Manfred und Achim Broßmann.

Emilia Monneuse, Mutter des führenden französischen Forschers Daniel Jules Monneuse, ausgezeichnet mit der Resistanzemedaille und der Familienmedaille verstarb im Februar 2009. Wir hatten das große Glück, sie 2008 persönlich kennen zu lernen.

Maurice Monneuse war von Januar bis Mai 2007 der jüngste deutsche Monneuse und bis 2008 jüngster Nachkomme des französischen Soldaten und auch der erste nach der Jahrtausendwende.

Rechts: die älteste und der damals jüngste deutsche Monneuse bei ihrer ersten Begegnung in Berlin im Februar 2007, Urgroßmutter mit Urenkel.

Seit April 2008 ist das Jules Monneuse, Urenkel des seit Januar 2008 ältesten geborenen Monneuse.

Im Mai 2007 wurde als Namensträgerin Mara Monneuse geboren, die den beibehaltenen Ehenamen ihrer Mutter erhielt und in Gera lebt. 2 kleine Namensträger MM nach 19 Jahren in einem Jahr. Es sind die ersten Geburten von Monneuse nach ebenfalls 2 Geburten im Jahr 1988 und vor dem 200. Jahrestag unsere Anwesenheit in Deutschland gezeugt. Bis dahin war Maria die jüngste Monneuse in Deutschland, auch eine MM und im April 2008 ist es ihr Sohn.

Damit sind wir entsprechend unseren Kenntnissen im April 2008 29 Namensträger in Deutschland.

Wir freuten uns 2007 über die 8. in Deutschland geborene Generation von Namensträgern, in unserem 3. Jahrhundert in Deutschland, deren ersten Vertreter, Maurice Monneuse, wir im Januar 2007 begrüßten. Rechnerisch erfolgt damit alle 25 Jahre ein Generationswechsel. Es leben 2007 4 Generationen (5. - 8. Generation) von Namensträgern gleichzeitig in Deutschland. Der älteste geborene Monneuse ist Heinfried, geboren 1934  und 3 Generationen und 74 Jahre jünger sein Urenkel Jules Monneuse. Glückwunsch von allen Monneuse.

Maurice Urgroßmutter Gisela, Jahrgang 1933 ist 2008 die älteste aktuelle Namensträgerin in Deutschland.

Monneuse, Moneuse

Association Mon'n'euse

Genealogie und Links

Namensursprung

Prominente und Normale

Deutsche Forschung

Verbreitung des Namens

Napoléon, 08.10.1806

Das Jahr 2006

Internat. Dokumente

Hannapes/Aisne/Picardie

Familien-Journal

Cousinade 2010, Marly

USA und Amerika